Hallo, Besucher der Thread wurde 312 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von wepa ()

Laubwaldrotkappe?

  • Servus Rainer,


    Schaut schon stark nach Laubwaldrotkappe aus.

    Ich hatte heute auch eine bei einer Pappel.

    Von manchen wird die halt als "Pappelrotkappe" bezeichnet, Jörg hat mir aber mal geschrieben, dass er die nicht als eigene Art anerkennt.


    Schöner Fund, freu mich für dich mit. :) :top:


    Hier mein Foto:


    im Gegensatz dazu die Espenrotkappe, vielleicht 10 Meter entfernt gewachsen:



    LG Roland

  • Lieber Rainer,

    Das kann ich bestätigen, die Rotkappe ist schon viel besser als der Birkenpilz.


    Ich habe übrigens grade noch bei 123Pilze nachgeschaut, die kann auch bei Buchen vorkommen. :thumbup:


    Gratuliere nochmals :metal:


    LG Roland

  • Beitrag von Hannes2 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Lieber Jörg,

    Sehr scharfes >:lupe:< Auge :top: .


    Tatsächlich hatte ich in anderen Gegenden schon Nadelwaldrotkappen, die haben schon auch diese Schüppchenfarbe.


    Danke :) für den Input, bin schon neugierig, was Rainer beobachtet hat.


    LG Roland

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und genieße unser Forum werbefrei!