Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Funde vom Sonntag, 10.09.17
#1
Liebe Pilzfreunde,

Sonntagfrüh gings ab in den (nahen) heimischen Wald (dieses Mal ohne Benni, mit dem war ich schon daheim Gassi).
Ein paar Fotos stammen aber vom letzten Freitag.

Ein  paar flockenstielige Hexen waren zu sehen, werden aber weniger:
   

Zwei schöne Maronen am Brett:
   

Eine andere Marone wuchs waagrecht raus:
   

Steinpilze, nur wenige, dafür aber komplett wurmfrei!
   
   
   

Fliegenpilze kommen schön langsam mehr:
   

Schwefelköpfe gibt es mittlwerweile schon haufenweise:
   

Gallenröhrlinge sind auch immer wieder zu erblicken:
   

Dieser Perlpilz hat sich ein wunderbares Dach gebaut:
   

Ein Hainbuchenröhrling:
   

Birkenpilze im Versteck:
   

Ist das ein Mohrenkopf? (sämtliche Argumente würden passen, wenns so ist, ist es ein persönlicher Erstfund für mich) Dort standen sogar mehrere Exemplare:
   
   
   

Nach Hause mitgenommen:
   

Zu sehen ist übrigens noch ein Wollstieliger Rauhfußröhrling.

LG

Roland
Antworten
#2
Hallo Roland,
schöne Funde,danke fürs Zeigen.Gratulation zu deinem Erstfund.Ich sehe da nichts anderes als einen Mohrenkopf,haben heuer erst ein paar gefunden.
LG Rudi
Antworten
#3
(11.09.2017, 18:11)wepa schrieb: Ist das ein Mohrenkopf? (sämtliche Argumente würden passen, wenns so ist, ist es ein persönlicher Erstfund für mich) Dort standen sogar mehrere Exemplare:


Hallo Roland,

Wäre hilfreich, wenn du in Zukunft bei einer derartigen Masse an Funden deine Funde nummerieren würdest.

- Zum Fund: Ja, deinen persönlichen Erstfund "Lactarius lignyotus" (Mohrenkopf) kann ich ohne Restzweifel bestätigen Daumen hoch
Ich mache nur Bestimmungsvorschläge ohne Freigabe für Speisezwecke!!!
Antworten
#4
Hallo Roland.
Da freue ich mich schon auf denn nåchsten Wald Gang.Gratuliere dir herzlich, und einer schőner als der andere. Schade das du die Morenkőpfe nicht mitgenommen hast.Schmecken recht gut.Liebe Grűße Eva.
Antworten
#5
Super, hab mich schon gewundert, dass es noch keine Berichte des vergangenen Wochenende gab, war am Wochenende in der obersteiermark, die eierschwamm hören nicht auf zu wachsen und konnte auch etwa ein Kilo wurmfreie steinis erbeute neben 7 frischen parasolen und einigen Rotkäppchen
Antworten
#6
(11.09.2017, 21:27)Brätling schrieb: Super, hab mich schon gewundert, dass es noch keine Berichte des vergangenen Wochenende gab, war am Wochenende in der obersteiermark, die eierschwamm hören nicht auf zu wachsen und konnte auch etwa ein Kilo wurmfreie steinis erbeute neben 7 frischen parasolen und einigen Rotkäppchen

Hallo Bråtling.
Da gratuliere ich dir .Aber wo bleiben die Bilder?
Gab schon einen Bericht. Aber der war so schnell wieder weg ,drum hast du im nicht lesen können
.Liebe Grűße Oma Eva.
Antworten
#7
Freu mich mit dir über deinen Erstfund. Smile
Muss auch wieder mal in den Wald, vielleicht finde ich auch ein paar makellose Fliegenpilze wie deine oben - die sind ja wie aus dem Märchenbuch! Fliegenpilz

und die Marone: eine querwachsende, die sich noch nicht mal nach oben zum Licht hin biegt, muss man auch erst mal entdecken Daumen hoch
lg Gaby
Antworten
#8
Liebe Schwammerlfreunde,

vielen Dank für eure Kommentare.

@ Gerd: Ich schwöre Besserung beim nächsten Thema, da werde ich die Bilder nummerieren, danke für den Tipp.

Momentan ist es herrlich, durch den Wald zu streifen.... leider wird dafür die Zeit wieder weniger, aber da heißt es einfach gut einteilen, dann geht schon was!

Schönen Abend an alle und

LG

Roland
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste