Österreichisches Pilzforum - Pilzforum.at


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SCHWARZFASERIGER RITTERLING
#1
                    SCHWARZFASERIGER RITTERLING

Heute habe ich zum ersten mal in meinem Leben "Miaslan" gefunden....das war Freude pur ! Die Mieslinge sind ein Pilz aus meiner Jugend (1970),da brachte eine Nachbarin immer etliche für eine Suppe vorbei ......das war die beste Schwammerlsuppe überhaupt!
So war mir der Miesling immer bekannt,aufgefrischt durch Bilder aus dem Internet,aber zum Suchen hatte ich nie Zeit !
Heute war es soweit!Gut vorbereitet (Bekannte ausgequetscht wo sie wachsen könnten)machte ich mich auf den Weg.
Nach einer Stunde fand ich eine Gruppe von drei unterschiedlichen Typen,die alle irgendwie nach Miesling aussahen,durch den gelb-weißen Stiel konnte ich die richtigen Schneeschwammerl[/font] bestimmen.
Ab jetzt war mir der Standort (geschützt,unterstandig) und das Aussehen(dunkle Farbe der Kappe,gelb-weißer Stiel) bekannt.
Und weitere Mieslinge wanderten in meinen Korb.
Beim nächsten mal setze ich meinen Hund (mit einer Geruchsprobe) ein!!!
Schau mer mal !!
Laut einem Bekannten ist der Miesling heuer spät dran (seit Anfang November zu finden),ich hoffe auf weitere Funde in den nächsten Tagen und werde hier davon berichten !

schneeschwammerl
Antworten
#2
Hallo schneeschwammerl,

erst einmal herzlich Willkommen und viel Spass in unserem Forum.

Eine Frage habe ich gleich an dich. Wo findet man diese Teile, die ja geschmacklich sehr gut sein sollen. In meinen leider sehr weinigen Kiefernforsten ist einfach nichts zu entdeckenAngry.

Der Name Miesling ist für mich als ostdeutscher Sachse sehr gewöhnungsbedürftig. Er würde in meinem Sprachgebiet als "schlechter Pilz" gedeutet werden, was er ja wohl nicht ist.

VG Willihund
Antworten
#3
Hallo schneeschwammerl,

herzlich willkommen im Forum, ich wünsch dir heuer noch viele Funde und freue mich auf weitere Berichte von dir.

Aus welcher Ecke kommst du? bei uns in der Steiermark, südlich von Graz, ist auch gerade Miesling-Zeit.

Wenn du Lust hast, kannst du dich ja auch in unserer Benutzerkarte eintragen.

Viele Spaß noch und liebe Grüße, Jürgen
Antworten
#4
Hallo "willihund"!

Danke für deine nette "Begrüßung"!
Ich komme aus der Gemeinde Hitzendorf(Bezirk Graz-Umgebung/Weststeiermark),mein Wissen über Mieslinge ist eine Kombination von eigenen Erfahrungen,Hörensagen von Bekannten und Infos aus dem Internet.
Aus dem Internet:Bilder,Beschreibungen und ein Bericht aus den 60er Jahren("Miesling ist ein beliebter Pilz der kalten Jahreszeit,der auf den Grazer Märkten verkauft wird.....Fundort sind die Wälder in Graz-Umgebung!").Dort las ich auch das "Mies"von "Moos"kommt..was sich auch mit meinen gestrigen Erfahrungen deckt....unterstandig,geschützt,moosig,vitale Buschhorste !?
Die Wälder in meiner Umgebung sind Fichten-Lärchen-Kiefern-div.Laubholz-Mischwälder.Dort stehen die Mieslinge relativ frei,oft in Gruppen....in reinen Laubwäldern,falls vorhanden,ist er vom Laub oft zugedeckt....dort müßte man in "freistirln".....muß man aber den Platz schon kennen (Die Katze beißt sich in den eigenen Schwanz!).
Erst nachdem ich meine ersten Mieslinge gefunden habe,war mir klar wie sie aussehen. Von oben her die relativ dunkle Kappe(schwarzgestreift !!!),und von unten der weiße Stiel mit einem"Hauch"gelb!! Kappenform:Von Kegel bis Sattel...vieles möglich.Stiel:Von lang und dünn bis dick und kurz......auch vieles möglich .
Laut Information meiner privaten "Datenquelle" ist der Miesling erst seit 2-3 Wochen präsent.....also jetzt ist "HOCHSAISON IM EISSALON !"
Ich hoffe dir etwas geholfen zu haben....finden muß und will man sie ja sowieso selbst!
Viel Spaß und Erfolg
wünscht
schneeschwammerl
Antworten
#5
Hallo schneeschwammerl,

vielen Dank für deine Ausführungen. Das grosse Problem welches ich habe ist, dass es in meiner Gegend fast nur saure Böden gibt und der Schwarzfaserige Ritterlinge lieber basische lieben.

Vielleicht finde ich sie ja doch einmal.

VG Willihund
Antworten
#6
(21.11.2011, 01:00)schneeschwammerl schrieb: SCHWARZFASERIGER RITTERLING

Heute habe ich zum ersten mal in meinem Leben "Miaslan" gefunden....das war Freude pur ! Die Mieslinge sind ein Pilz aus meiner Jugend (1970),da brachte eine Nachbarin immer etliche für eine Suppe vorbei ......das war die beste Schwammerlsuppe überhaupt!
So war mir der Miesling immer bekannt,aufgefrischt durch Bilder aus dem Internet,aber zum Suchen hatte ich nie Zeit !
Heute war es soweit!Gut vorbereitet (Bekannte ausgequetscht wo sie wachsen könnten)machte ich mich auf den Weg.
Nach einer Stunde fand ich eine Gruppe von drei unterschiedlichen Typen,die alle irgendwie nach Miesling aussahen,durch den gelb-weißen Stiel konnte ich die richtigen Schneeschwammerl[/font] bestimmen.
Ab jetzt war mir der Standort (geschützt,unterstandig) und das Aussehen(dunkle Farbe der Kappe,gelb-weißer Stiel) bekannt.
Und weitere Mieslinge wanderten in meinen Korb.
Beim nächsten mal setze ich meinen Hund (mit einer Geruchsprobe) ein!!!
Schau mer mal !!
Laut einem Bekannten ist der Miesling heuer spät dran (seit Anfang November zu finden),ich hoffe auf weitere Funde in den nächsten Tagen und werde hier davon berichten !

schneeschwammerl

Antworten
#7
Hallo harald,

zuerst einmal herzlich Willkommen im Forum, ich freue mich über ein weiteres Mitglied wirklich sehr.

Gestern habe ich schon 2 Beiträge von dir gelöscht, die ebenso wie der Beitrag vor oben, nur den zitierten Text von SChneeschwammerl enthielten.
Ich weiß nicht genau, ob du versuchst, noch etwas anderes zu schreiben, damit vielleicht Probleme hast, oder übersehe ich vielleicht deine Anmerkungen sogar.
Vielleicht kannst du uns darüber berichten, alternativ auch gerne per Mail an "kontakt at pilzforum punkt at", ich stehe jedem auch gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Liebe Grüße, Jürgen
Antworten
#8
Hallo Schneeschwammerl,
danke für deinen fundierten Beitrag der mich als jahrelanger Miersling-Sucher animiert hat weiterzumachen. Meine Schreibweise für diesen Pilz entnehme ich vielen Befragungen alter Leute aus meiner Umgebung. Bin im Schöcklland zu Hause und über 60+ ( also selbst alt aber sehr aktiv).
Das Wort " Miersling " wird wahrscheinlich mehrere Varianten haben aber meinen Recherchen nach,
und die betreibe ich schon rund 30 Jahre, sagt man hier in der Gegend so.
Unzählige Befragte sagten mir; ja die gab es hier immer und meine Eltern sammelten diese Pilze !
Ich persönlich habe in meinem Umland noch keine gefunden aber kenne sie z.B. aus dem Leibnitzerfeld bzw. Murauen.
Verwandte von mir legen sie in Essig ein. Obwohl dieser Pilz in Verbindung mit Essig Schleim zieht schmeckt er vorzüglich.
Es ist mir auch bekannt, dass ein Aufkäufer aus dem Burgenland sämtliche greifbaren Bestände, z. B. von Märkten an die Gastronomie versilbert.
Bemerken möchte ich noch, dass die Verwechslungsgefahr mit dem " Schärflichen Ritterling" Tricholoma sciodes der giftig ist, schon leicht möglich ist.


Liebe Grüße und viel Erfolg Harald
Antworten
#9
(22.11.2011, 11:41)juergenhold schrieb: Hallo harald,

zuerst einmal herzlich Willkommen im Forum, ich freue mich über ein weiteres Mitglied wirklich sehr.

Gestern habe ich schon 2 Beiträge von dir gelöscht, die ebenso wie der Beitrag vor oben, nur den zitierten Text von SChneeschwammerl enthielten.
Ich weiß nicht genau, ob du versuchst, noch etwas anderes zu schreiben, damit vielleicht Probleme hast, oder übersehe ich vielleicht deine Anmerkungen sogar.
Vielleicht kannst du uns darüber berichten, alternativ auch gerne per Mail an "kontakt at pilzforum punkt at", ich stehe jedem auch gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Liebe Grüße, Jürgen

Antworten
#10
Hallo juergenhold,
danke für deine Mühe, hatte tatsächlich Mühe mit einigen Begriffen in diesem Forum !
Erschlagen hat mich auch die Vielfältigkeit dieser Seiten, aber schön langsam komme ich rein.
Wenn man sich mit den Nutzen beschäftigt, darf ich sagen: SUPER gemacht !
Gerne zum Weiterempfehlen.
( Statt " Antwort schreiben " würde ich lieber " Antwort senden " vorschlagen !

Liebe Grüße Harald
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste